Strahlender Geburtstag

Glam Chairs

Zu seinem 50. Geburtstag bekommt der legendäre „Panton Chair“ zwei glamouröse Jubiläumsvarianten: „Chrome“ mit einer metallischen Oberflächenverspiegelung und „Glow“ mit magisch-blauem Leuchteffekt.

Dass dieser Stuhl entwicklungstechnisch kleine Kleinigkeit ist, ist ihm leicht anzusehen. Seine kühne Linie der Sitzfläche samt Lehne und Sockel, alles aus einem Stück ist eine statische wie ästhetische Meisterleistung. Zumal der Klassiker „Panton Chair“ von Verner Panton schon knapp über ein halbes Jahrhundert alt ist. Die ungewöhnlich lange Entwicklungszeit von sieben Jahren ist dabei noch nicht einmal eingerechnet: Das Stück war der erste Vollkunststoff-Freischwinger der Geschichte, Premiere hatte er auf der Kölner Möbelmesse des Jahres 1968 und war Vitras erstes eigenständig entwickeltes Produkt.

Zum Jubiläum ist der Panton Chair demnächst in zwei weiteren spektakulären Ausführungen erhältlich. Die Variante „Chrome“ knüpft an Verner Pantons Idee aus den frühen Siebziger Jahren an, dem Stuhl eine verspiegelte Oberfläche zu geben. Wegen Kratzempfindlichkeit des damals verfügbaren Materials wurde der Einfall einst verworfen, doch er feiert jetzt ein Comeback. Möglich macht den Spezialeffekt eine Metallisierung, die in verschiedene Lackschichten eingebaut wird. Trotz seiner Komplexität ist der Lackaufbau unempfindlich gegen Belastung und Kratzer. Die zweite Variante „Panton Glow“ verblüfft mit einem Lichteffekt: Per Hand werden auf den Rohling aus Polyurethan fünf Schichten aus Nachleuchtpigmenten aufgetragen und mit einem Hochglanzlack versiegelt. Tagsüber aufgeladen, erstrahlt der Stuhl im Dunkeln für eine Viertelstunde in einem magischen Blau.

Jubiläumsedition Panton Chair CHROME von Verner Panton bei Vitra
Jubiläumsedition Panton Chair CHROME von Verner Panton bei Vitra

Zurück

Link zum Seitenanfang